Alaska-Yukon Explorer

Vollbild

Diese Reise ist ideal für Erstbesucher, welche Alaska und das Yukon Territory bereisen möchten. In 2 Wochen entdecken Sie die bekanntesten Nationalparks, besuchen historische Goldgräberstädte, sehen eindrückliche Gletscherlandschaften und haben die Gelegenheit, zahlreiche Tiere in freier Wildnis zu beobachten.

Reisebeschrieb
Tägliche Abfahrten

Reisedauer
15 Tage/14 Nächte

ab Ort-bis Ort
ab/bis Anchorage oder ab/bis Whitehorse

Highlights
Denali Nationalpark
Kenai Fjords Nationalpark
Top of the World-Highway
Goldgräberstadt Dawson City

Reiseprogramm nach Tagen
1: Anchorage Ankunft in Anchorage und Übernahme Ihres Mietwagens.
2–3: Anchorage–Denali NP (382 km) Fahren Sie via Palmer, dem landwirtschaftlichen Versorgungszentrum Alaskas, zum Denali Nationalpark. Sie unternehmen eine ganztägige Busfahrt auf der einzigen Strasse in den Park. Mit etwas Glück können Sie Bären, Elche, Karibus und Dallschafe in freier Wildnis beobachten.
4: Denali NP–Fairbanks (201 km) Vormittags fahren Sie durch das Nenana-Tal nach Fairbanks. Es bleibt Ihnen genügend Zeit, um die Stadt zu erkunden.
5: Fairbanks–Tok (335 km) Heute fahren Sie auf dem Alaska Highway nach Tok. Kurz vor Delta Junction bietet sich Ihnen ein imposanter Anblick auf die Trans-Alaska-Ölpipeline.
6–7: Tok–Dawson City (300 km) Der Top of the World-Highway gilt als eine der schönsten Strassen des Nordens. Noch immer sind Spuren vergangener Goldgräberzeiten gut sichtbar. Am nördlichsten Grenzübergang Alaskas überqueren Sie die Grenze nach Kanada. Der nächste Tag steht Ihnen zur freien Verfügung, um die historische Goldgräberstadt zu entdecken.
8: Dawson City–Whitehorse (535 km) Auf dem Weg nach Whitehorse sehen Sie die gewaltigen Stromschnellen des Yukon Rivers, die «Five Finger Rapids».
9: Whitehorse–Haines (183 km) In Carcross kreuzen Sie die weltweit kleinste Wüste, bevor Sie über den White Pass nach Skagway gelangen. Je nach Fährenfahrplan übernachten Sie in Haines oder Skagway.
10: Haines–Haines Junction (240 km) Sie verlassen die Pazifikküste und fahren durch das Chilkoot-Tal entlang des Kluane Nationalparks bis nach Haines Junction.
11: Haines Junction–Tok (475 km) Auf dem legendären Alaska Highway gelangen Sie erneut nach Tok.
12: Tok–Palmer (460 km) Bewundern Sie unterwegs den gigantischen Matanuska-Gletscher, der sich an seiner Zunge problemlos begehen lässt.
13: Palmer–Seward (270 km) Der Seward Highway schlängelt sich dem Ufer des Turnagain Arms entlang auf die Kenai-Halbinsel.
14: Seward–Anchorage (204 km) Sehr empfehlenswert ist die 6-stündige Bootstour in den Kenai Fjords Nationalpark mit einer sehr reichen Tierwelt und kalbenden Gletschern (fakultativ), bevor Sie nach Anchorage zurückkehren.
15: Anchorage Rückgabe des Mietwagens und individuelle Fortsetzung Ihrer Reise oder Rückkehr in die Schweiz.

 

Information


Tipps vom Spezialisten
Mit Mietfahrzeugen von GoNorth sind Fahrten auf nicht asphaltierten Strassen erlaubt. Europäische «Kein-Selbstbehalt»-Versicherung: Diese Zusatzversicherung ist nicht inbegriffen, kann aber dazu gebucht werden.

Inbegriffen
14 Übernachtungen in Touristenklassehotels (Kat. Standard) bzw. Mittelklassehotels (Kat. Deluxe), teilweise mit Frühstück
14 Tage Mietwagen Go North, Kat. SUV 4x4, inkl. CDW, unlim. Meilen, Taxen
Denali-Bustour bis Eielson
Fährpassage Skagway–Haines für Reiseteilnehmer und Mietwagen (Passangaben notwendig)
Ausführliche Reisedokumentation

 

HIER KOSTENLOSE OFFERTE ANFORDERN

 

Partner von

Booking.com

Booking.com

Booking.com